Krankengymnastik

„Krankengymnastik“ meint die Anleitung veränderten Bewegungsverhaltens im Alltag.

 Dazu müssen Kraft, Dehnung und Ausdauer der Muskeln durch Übungen gefördert werden. Die schädigenden Gewohnheiten sollen erkannt, durch Eigenarbeit überwunden werden können

Sehr viele Beschwerden reduzieren sich dadurch bereits ausreichend.

Dazu haben sich die Therapeuten auch nach dem Staatsexamen weitergebildet.

Die Therapie nach Dr. Brügger, die funktionelle Bewegungslehre nach Klein-Vogelbach, die Skoliosetherapie nach Lehnert-Schroth, die Übungen der reflektorischen Atemtherapie sind bei uns sehr beliebt.